Kunst in M√ľnchen
pevious Fotolovestory #1 next
    70 x 100 cm, Pigmentmarker und Ölpastell auf Papier    
    2014    



Zeichnung

 

In „Fotolovestory“ dienen Videostills mit Untertiteln aus verfilmten Künstlerbiografien als Bildvorlage. Im Medienzeitalter hat die Künstler ihre eigene Reproduzierbarkeit eingeholt und ihre Lebensgeschichten werden, häufig als dramatische Liebesgeschichte inszeniert, für ein breites Publikum auf Spielfilmlänge gekürzt. Was bleibt am Ende? Das Werk? Der Künstler? Oder das Konterfei des als Künstler verkleideten Schauspielers?

In “Photolovestory” video stills with subtitles from filmed artist biographies serve as templates. In the media age artists have been caught up by their own reproducibility and their life stories are often staged as dramatic love stories, cut and woven in feature length films for the general public. What remains in the end? The artwork? The artist? Or the artist’s likeness of the artist as a clad actor?

..zurück